Wie funktioniert ein Virtual-Reality-Helm?

Dank der modernen Technologie haben sich Videospiele seit der Entwicklung des Virtual-Reality-Helms weiterentwickelt. Anfang der 1990er Jahre erschien ein Virtual-Reality-Helm oder VR-Helm. Dabei handelt es sich um ein Gerät, das auf den Kopf gestellt wird und es Ihnen ermöglicht, in die virtuelle Realität einzutauchen. Der Virtual-Reality-Helm wird stark mit Videospielen assoziiert und kann auch in anderen Situationen, z.B. in der Medizin, eingesetzt werden. Wofür wird es verwendet? Was sind die verschiedenen Arten von virtueller Realität? Und wie funktioniert das?

Ein Virtual-Reality-Helm, wofür wird er verwendet?

In den Helm ist keine Technologie eingebettet, wenn man ein Mobiltelefon in den Helm steckt, macht das Telefon alles. Es benutzt eine Anwendung, um eine virtuelle Realität zu haben. Sie können sich eine konzentrische Brille vorstellen, die die Augen vollständig bedeckt. Die Person, die die Brille trägt, ist von der Außenwelt völlig isoliert, es wird ein 3-dimensionales Bild getrieben. Da sich das Bild mit Ihnen bewegt und Ihren Bewegungen folgt, haben Sie das Gefühl, die Szene vor Ihren Augen wirklich zu erleben, wie beim Tauchen unter dem Meer, beim Umgang mit einem Präzisionswerkzeug oder beim Fallschirmspringen. Obwohl die virtuelle Realität erzieherisch ist, ist die Technologie nichts für Kinder. Es gibt auf jedem Helm angegebene Benutzungsbeschränkungen für Kinder unter 12 Jahren.

Was sind die verschiedenen Arten von virtueller Realität?

Um den richtigen virtuellen Helm auszuwählen, müssen Sie über Unterstützung nachdenken. Sie können nicht dasselbe VR-Headset wählen, um Videos auf einer Videospielkonsole, auf einem Smartphone oder auf einem PC-Spielsystem zu spielen. Welches VR-Headset für PC? Der bekannteste ist der VR-Helm Oculus Rift, sehr leistungsstark, zugänglich und komfortabel. Es gibt auch den HTC Vive-Helm, der für seine Qualität bekannt ist. Das VR-Headset für PlayStation und Xbox One funktioniert wie ein VR-PC-Headset. Es ist mit einer drahtlos-kompatiblen Konsole verbunden. Sie funktionieren nur mit kompatiblen Spielen.

Wie funktioniert ein VR-Headset?

Am Headset gibt es zwei Tasten, mit denen der Abstand zwischen dem Telefon und den Augen eingestellt werden kann, und eine weitere Taste, mit der der Abstand zwischen den beiden Linsen eingestellt werden kann. Ein VR-Headset ist ein benutzerdefinierter Bildschirm auf der Nase. Es zeigt 3D-Bilder, die den Eindruck eines Reliefs vermitteln, mit einem Sichtfeld von bis zu 180 Grad. Standortsensoren sind in einer Reihe von ergänzendem Zubehör oder in den Helm integriert: Magnetometer, Gyroskop und Beschleunigungsmesser entdecken die auf die neu berechneten Darstellungen angewandten Bewegungen in konkreter Zeit, um Ihre Gesten zu kopieren. Es ist das Smartphone, das in den Helm eingesetzt wird und die Rolle des Bildschirms übernimmt.

Kennen Sie Meyko, den Verbindungsmann, der sich um kranke Kinder kümmert?
Was ist Wifi 6E?